Qualität verpflichtet – eine Initiative von Sanitaer.org
 

Sie suchen einen Sanitärtechniker?

  • Sie suchen schnell und unkompliziert einen Sanitärtechniker?
  • Beschreiben Sie in 2 Minuten Ihre Vorstellungen — unverbindlich, kostenlos und ohne Risiko.
  • Ohne Verpflichtung Profis aus Ihrer Region auswählen und Geld sparen.

Hier Profis finden »

Kostenlos. Unverbindlich. Regional.

Sie sind Sanitärtechniker? B_to_b_info_icon

Wie funktioniert's?

Sanitaer.org ist das digitale Branchenverzeichnis im Internet, welches exklusiv auf die Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik-Branche zugeschnitten ist.

Ziel ist es, registrierten Fachbetrieben aus den Bereichen Wasser- und Abwasserversorgung durch eine detaillierte Darstellung ihrer Leistungsbereiche bei Sanitaer.org zu ermöglichen, mögliche Auftraggeber sowie neue Kunden über das Internet zu erreichen und zu gewinnen.

Aus Sicht der Suchenden richtet sich Sanitaer.org an Hausbesitzer und potentielle Auftraggeber für Sanitärinstallateure, die einen geeigneten und kompetenten Fachbetrieb aus ihrer Region suchen.

  • Erreichen Sie interessierte Neukunden in Ihrer Region.
  • Erzielen Sie eine Top-Platzierung im Internet und präsentieren Sie Ihr Unternehmen.
  • Messen Sie monatlich Ihren Werbeerfolg.

Leistungen für Betriebe »

oder rufen Sie an: 030 / 609 882 977

Fachmagazin rund um Ihre Sanitäreinrichtung

So werden Abwasserrohre gedämmt
Veröffentlicht: 6. Dezember 2016

So werden Abwasserrohre gedämmt

Die Dämmung von Abwasserrohren ist nicht selten Teil des Mietrechts: In vielen Fällen beschweren sich Mieter über einen unzumutbaren Lärmpegel des rauschenden Wassers. Eine ausreichende Isolierung ist in den meisten Fällen unabdinglich, wenn die Wohnqualität erhalten bleiben soll. Erfahren Sie … Weiterlesen »

Undichte Abwasserrohre erkennen und beheben
Veröffentlicht: 21. November 2016

Undichte Abwasserrohre erkennen und beheben

Undichte Abwasserrohre führen nicht selten zu unangenehmen Überraschungen – meistens bleiben die undichten Stellen nämlich unbemerkt, bis das austretende Wasser bereits enorme Schäden angerichtet hat. Bei Sanitaer.org erfahren Sie, wie Sie gegen undichte Abwasserrohre vorgehen können und was Sie dabei … Weiterlesen »

Entlüftung der Abwasserleitung: Unangenehme Gerüche und störende Geräusche verhindern
Veröffentlicht: 8. November 2016

Entlüftung der Abwasserleitung: Unangenehme Gerüche und störende Geräusche verhindern

Das Entlüften der Rohre ist eine wichtige Pflegemaßnahme für das Rohrsystem, denn hierdurch wird überflüssiger und dadurch schädlicher Druck aus dem System geleitet. Dabei muss jede Sanitärinstallation, die mit Wasser arbeitet, entlüftet werden, um die Funktionsweise weiterhin gewährleisten zu können. … Weiterlesen »

Fachmagazin rund um Ihre Sanitäreinrichtung

So werden Abwasserrohre gedämmt
Veröffentlicht: 6. Dezember 2016

So werden Abwasserrohre gedämmt

Die Dämmung von Abwasserrohren ist nicht selten Teil des Mietrechts: In vielen Fällen beschweren sich Mieter über einen unzumutbaren Lärmpegel des rauschenden Wassers. Eine ausreichende Isolierung ist in den meisten Fällen unabdinglich, wenn die Wohnqualität erhalten bleiben soll. Erfahren Sie … Weiterlesen »

Undichte Abwasserrohre erkennen und beheben
Veröffentlicht: 21. November 2016

Undichte Abwasserrohre erkennen und beheben

Undichte Abwasserrohre führen nicht selten zu unangenehmen Überraschungen – meistens bleiben die undichten Stellen nämlich unbemerkt, bis das austretende Wasser bereits enorme Schäden angerichtet hat. Bei Sanitaer.org erfahren Sie, wie Sie gegen undichte Abwasserrohre vorgehen können und was Sie dabei … Weiterlesen »

Entlüftung der Abwasserleitung: Unangenehme Gerüche und störende Geräusche verhindern
Veröffentlicht: 8. November 2016

Entlüftung der Abwasserleitung: Unangenehme Gerüche und störende Geräusche verhindern

Das Entlüften der Rohre ist eine wichtige Pflegemaßnahme für das Rohrsystem, denn hierdurch wird überflüssiger und dadurch schädlicher Druck aus dem System geleitet. Dabei muss jede Sanitärinstallation, die mit Wasser arbeitet, entlüftet werden, um die Funktionsweise weiterhin gewährleisten zu können. … Weiterlesen »

Alles für Ihr Bad – Serviceleistungen modernen Sanitärinstallateure

Moderne SHK Betriebe bieten heute weitaus mehr als die Sicherstellung Ihrer Grundversorgung mit Wasser und Wärme oder einen schnellen Notreparaturdienst bei undichten Leitungen. Als Techniker, Planer und Gestalter in Einem erstellen die Experten zukunftsorientierter Fachbetriebe ganzheitliche Sanitär-Konzepte, die exakt auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer jeweiligen Kunden angepasst sind. Mit hochwertigen Qualitätsprodukten und intelligenter Haustechnik schaffen die Profis des SHK-Gewerbes dabei individuelle Wohlfühloasen, in denen Körper und Seele gleichermaßen zur Einkehr finden.

Wasser, Wärme, Luft: SHK-Fachleute kümmern sich um essenzielle Grundbedürfnisse

Als Fachhandwerker für Sanitär-Technik obliegt den Profis der SHK-Betriebe die Planung und Installation sowie Wartung und Instandsetzung versorgungstechnischer Anlagen. Das Grundprinzip Ihrer Arbeit ist dabei so alt, wie die Menschheit selbst – dreht sich doch im Grunde alles um die kontrollierte Befriedigung ganz allgemeiner menschlicher Grundbedürfnisse.

Wasser und Wärme sind essenziell für den Menschen. Gleichsam bestehen bereits seit den frühen Tagen der Steinzeit mannigfaltige Versuche, sich die begehrten Elemente kontrolliert nutzbar zu machen. Sei es das Lagerfeuer als archaische Form der Heizung oder das Graben von Brunnen als älteste Wasserbauleistung in der Geschichte. Neue Entwicklungen in diesen Bereichen der Technik haben dabei stets auch einen großen Einfluss auf unsere Lebensgewohnheiten ausgeübt. Erst eine stationäre Wasserversorgung ermöglichte es dem Menschen an einem geeigneten Ort auf lange Sicht sesshaft zu werden. Eine ausgeprägte Badekultur, wie sie in zahlreichen Völkern spätestens seit der Antike zu vernehmen ist, markiert den Beginn einer Entwicklung, wie sie bis heute andauert. Sanitäre Anlagen dienen nicht nur der Körperpflege oder der Sicherstellung des Überlebens. Gestern wie auch heute, dabei in einem immer stärker zunehmenden Maße, ist das Bad auch ein Hort der Entspannung, des Wohlfühlens und der Einkehr.

Technischer Fortschritt und moderne Entwicklungen haben im Laufe der Zeit zu immer ausgereifteren Möglichkeiten geführt, die sanitäre Versorgung des Menschen praktikabel und bequem zu gestalten. Ging es noch vor wenigen Jahrzehnten lediglich darum, fließendes Wasser in jeden Haushalt zu bringen, stehen dem Sanitärinstallateur heute eine schier unüberschaubare Fülle an Produkten und Gestaltungsvarianten zur Verfügung, mit denen er Bäder und WCs ganz nach den persönlichen Bedürfnissen einzelner Zielgruppen gestalten.

Der moderne Sanitär-Experte: Techniker, Planer und Gestalter

Sanitär-Fachmann

Anschluss des Waschbeckens vom Fachmann

Als Installateure und Badgestalter bieten die zukunftsorientierten Sanitär-Experten qualifizierter Fachbetriebe ein breitgefächertes Dienstleistungsspektrum. Kern ihrer Arbeit ist nach wie vor die Installation der Anschlusstechnik, für die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in privaten und öffentlichen Gebäuden. Dies beinhaltet nicht nur Bäder, sondern grundlegend sämtliche Bereiche, die der Hygiene und Gesundheit des Menschen dienen (Schwimmbäder, Saunen, Großküchen etc.).

Neben der Grundversorgung mit Nutzwasser besteht ein großer – und der wohl sichtbarste – Teil ihrer Arbeit im Einbau sogenannter Sanitärkeramiken, wozu vordergründig Einrichtungen wie das Waschbecken gehören. Auch die Montage von Mischbatterien und anderer Armaturen oder das Erstellen von Badewannen und Duschtassen, welche meist aus Stahlblech oder Acryl gefertigt werden, ist ein Teil der umfassenden Serviceleistungen im SHK-Gewerbe.

Über die rein technischen Aspekte ihres Gewerks hinaus ist der Sanitär-Handwerker von heute in zunehmendem Maße Planer und Gestalter. Mit seiner Expertise und einer umfassenden Kenntnis der Fülle an Produkten und Systemen, realisiert er individuell konzipierte Sanitär-Bereiche, die sich an den persönlichen Vorstellungen und Anforderungen ihrer Kunden orientieren.

So erstellen die Profis unter anderem generationengerechte Badlösungen, deren barrierefreie Gestaltung mit rutschfesten Bodenbelägen, Duschsitzen, Aufstehhilfen u.v.m. nicht nur für Senioren, sondern auch andere Zielgruppen wie Kinder oder körperlich beeinträchtigte Menschen von großem Interesse ist. Das Motto dabei: generationenübergreifender Komfort statt sterilem Krankenhausbad.

Auch bei der Modernisierung bestehender Sanitär-Anlagen sind die Profis des SHK-Gewerbes gefragt. Die Experten der Branche sorgen dabei nicht nur für einen optimalen Schutz vor Keimen wie Legionellen, sondern richten Ihnen nachhaltig geplante Bäder ein, die sowohl pflegeleicht und bequem in der Handhabung sind, als auch hinsichtlich Themen wie der Energieeffizienz Ihres Hauses hinreichend optimiert sind. Von der Nutzung von Duschwasser für Ihr WC über die Einbindung von Regenwasser in Ihren Wasserkreislauf bis hin zur Warmwasseraufbereitung durch Solarenergie sind dem Fachmann dabei kaum Grenzen gesetzt.

Vielseitig und fordernd: Das Berufsbild Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Mit rund 600.000 Azubis sind die Betriebe und Institutionen der SHK-Branche einer der größten Ausbilder im Handwerk. Dies mag zum einen an der vielversprechenden Zukunftsgerichtetheit des Bereiches selbst liegen, ist zum anderen aber auch durch die vielseitigen Möglichkeiten begründet, sich innerhalb der Ausbildung und des Berufs zu entwickeln.

Sanitär

Moderne Bäder vom Profi: schön & funktional

Die Ausbildung im SHK-Gewerk dauert in der Regel dreieinhalb Jahre. Dabei stehen dem Auszubildenden grundlegend vier Spezialisierungsrichtungen offen. Neben dem Klempner (auch: „Spengler“, „Flaschner“, „Blechner“ etc.), dem Behälter- und Apparatebauer sowie dem Ofen- und Luftheizungsbauer stellen die Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik die wohl größte Gruppe innerhalb des Handwerkszweiges. Sie kümmern sich um die Zuverlässigkeit Ihrer Wasserversorgung, Installieren Anschlüsse und sanitäre Anlagen, richten moderne wie umweltbewusste Bäder ein und kümmern sich um die Wartung und Instandsetzung diverser haustechnischer Anlagen vom Bad bis zur Heizung.

Wie auch in anderen prominenten Handwerksbereichen ist auch das SHK-Gewerk in regionalen und überregionalen Innungen organisiert. Als Standesorganisation, Wirtschaftsverband und Interessenvertretung dient innerhalb Deutschlands der Zentralverband Sanitär Heizung Klima/Gebäude- und Energietechnik Deutschland (ZVSHK/GED). Neben der Handwerkskammer sind es vor allem diese Institutionen, welche sich gleichermaßen für das umfassende Spektrum an Weiterbildungen und Zusatzqualifikationen verantwortlich zeigt, die dem Sanitär-Fachmann von heute zahlreiche Freiheiten lassen, sich innerhalb seines Berufes weiterzuentwickeln. Die höchste Stufe ist auch hier der Meistergrad, welche nach erfolgreichem Abschluss für die Selbstständigkeit im eigenen Betrieb qualifiziert. Durch den Erwerb zusätzlicher Kompetenzen, unter anderem im Bereich Solaranlagen, können jedoch auch diese Ihr Angebot an Serviceleistungen nach wie vor ausbauen.

Gütesiegel sorgt für Überblick und Qualitätssicherung im Bereich Sanitär

Zahllose Entwicklungen in Vergangenheit und Gegenwart, gestiegene Anforderungen und neu entstandene Bedürfnisse haben dazu geführt, dass wir heute auch im Bereich der Sanitärinstallation vor einer schier unüberschaubaren Fülle an Produkten und Gestaltungsvarianten stehen. Die richtige Lösung angesichts der persönlichen Voraussetzungen und Erforderlichkeiten zu finden ist eine schwierige Angelegenheit geworden. Welche Armaturen, Beleuchtungskörper und Accessoires sind die richtigen für das neue Bad, welche räumlichen Gegebenheiten müssen in die Wahl einbezogen werden und welche Anforderungen stelle ich eigentlich an die benötigten Produkte.

Mit Ihrer Expertise verschaffen professionelle Sanitärinstallateure Ihren Kunden den erforderlichen Überblick. Zur zusätzlichen Orientierung haben die Innungsbetriebe des Zentralverbandes spezielle Kategorien für ihre Produkte und Dienstleistungen eingeführt. Auf einer Skala von einem bis fünf Sterne macht das Gütesiegel deutlich, in welchem Maße der jeweilige Fachbetrieb in der Lage ist, individuelle Lösungen für Ihr Bad zu realisieren. Je mehr Sterne, umso bessere die Produkte und umso breiter das Dienstleistungsspektrum des Betriebes.

Das Siegel wird vom Zentralverband nach eingehender Prüfung strenger Kriterien an ausgewählte Fachbetriebe verliehen und gilt für drei Jahre. Kein Kriterium der Sterne-Bewertung ist die allgemeine handwerkliche Qualität der Sanitär-Betriebe. Diese steht bei den Mitgliedern der Innung nicht nur nach Ansicht des Zentralverbandes außer Frage. Wenn auch Sie sich davon persönlich überzeugen möchten, dann lassen Sie sich gleich hier auf Sanitaer.org unverbindlich und kostenfrei attraktive Angebote von Fachbetrieben aus Ihrer Nähe erstellen.

Themen

Neueste Premium-Mitglieder

Themen

Neueste Premium-Mitglieder